09771 / 6111-0 info@auto-kehm.de

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Sorge über die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) beschäftigt uns alle. Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Informationen rund um die aktuelle Situation in unserem Autohaus. Die Informationen werden ständig aktualisiert und ergänzt. 

Stand: 24.04.2020

Ist das Autohaus geöffnet?

Unser Autohaus ist Montag bis Freitag von 8:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Samstags haben wir bis auf weiteres geschlossen. Wir begrüßen ab sofort alle Kunden im VW-Gebäude, einschließlich Audi und Unfallinstandsetzung.

Wie können Sie uns erreichen?

Sie erreichen uns telefonisch unter 09771/6111-0 oder per Email an info@auto-kehm.de.

Weiterhin steht für Terminvereinbarungen unsere Online-Terminbuchung zur Verfügung.

In einer Pannen- oder Unfallsituation erreichen Sie unseren 24-Stunden-Notdienst jederzeit telefonisch unter 0800-534 644 533 (0800-KEHMHILFE).

Welche Schutzmaßnahmen wurden im Autohaus getroffen?

Wir treffen alle notwendigen Maßnahmen, um Ihren Schutz und den unseren Mitarbeiter vor COVID-19 sicherzustellen. Ihr Fahrzeug wird mit Schutzfolien auf Lenkrad, Schalthebel und Sitz ausgestattet. Vor der Rückgabe werden diese Teile von uns gereinigt. Wir halten einen Mindestabstand von 1,5 m und die Hygieneregeln ein.

Unsere Mitarbeiter arbeiten im Schichtbetrieb, damit wir so wenig Kollegen wie möglich am Arbeitsplatz haben.

Darf ich meine Reifen wechseln lassen?

Ja! Wir sind startklar! Jetzt schnell Termin vereinbaren 09771/6111-202 oder unter www.autokehm.de/online-terminbuchung. Nutzen Sie unseren kostenlosen Hol- und Bringservice oder die kontaktlose Serviceannahme

Hier der Hinweis des Bayerischen Staatsministeriums:

„Ein Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen sowie aus sicherheitsrelevanten Gründen (z.B. abgefahrene Reifen) ist erlaubt. Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen und die allgemeinen Hygieneregeln ein.“

Quelle: https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

Darf ich die Wohnung verlassen um eine Kfz-Werkstatt aufzusuchen?

Hier ein Hinweis des Bayerischen Staatsministerium:

„Das Aufsuchen einer Kfz-Werkstatt ist grundsätzlich ein triftiger Grund, die Wohnung zu verlassen. Allerdings sollten alle Arbeiten, die nicht notwendig sind, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Von reinen Schönheitsreparaturen sollte abgesehen werden. Ein Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen sowie aus sicherheitsrelevanten Gründen (z.B. abgefahrene Reifen) ist erlaubt. Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen und die allgemeinen Hygieneregeln ein.“

Quelle: https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

Darf ich mit meinem Kfz zum TÜV? Was mache ich, wenn ich keinen Termin bekomme?

Hier ein Hinweis vom Bayerischen Staatsministerium:

„Ja. Sie dürfen mit Ihrem Kfz auch zum TÜV. Die Durchführung von regelmäßigen technischen Untersuchungen dient der Sicherheit im Straßenverkehr und ist daher auch ein triftiger Grund zum Verlassen der Wohnung. Wenn aber aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus die Frist für eine Hauptuntersuchung um bis zu vier Monate überschritten werden sollte, wird die Bayerische Polizei dies im Regelfall nicht ahnden. Dies gilt sowohl für Nutzfahrzeuge als auch für private Fahrzeuge. Das StMI ist insoweit der Empfehlung des Bundes gefolgt. Im Hinblick auf mögliche versicherungsrechtliche Konsequenzen kontaktieren Sie bitte Ihre Versicherung.“

Die Abnahme der Haupt- und Abgasuntersuchung (nach § 29 StVZO) erfolgt täglich bei uns im Haus. Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter 09771/6111-0 oder per Email an service@auto-kehm.de.

Weiterhin steht für Terminvereinbarungen unsere Online-Terminbuchung zur Verfügung.

Kann ich mein Fahrzeug zum Service bringen?

Ja, unsere Werkstatt hat weiterhin geöffnet. Sie können jederzeit einen Werkstatt-Termin für Wartung und Inspektion bei uns vereinbaren.

Kann ich mein Fahrzeug für eine Servicemaßnahme kontaktlos übergeben?

Ja, um die Ausbreitung von COVID-19 möglichst zu vermeiden, haben wir dafür gesorgt, dass Sie Ihr Fahrzeug jederzeit kontaktlos übergeben können. Bei der Terminvereinbarung besprechen wir den kontaktlosen Ablauf der Schlüssel- und Fahrzeugübergabe. Sie können unseren kostenlosen Hol- und Bringservice nutzen oder die 24-Stunden-Annahme. Wir sind für Sie da!

Kann ich mein Fahrzeug außerhalb der Öffnungszeiten übergeben?

Nutzen Sie hierfür unsere 24-Stunden-Annahme mit kontaktlose Schlüsselübergabe im Eingangsbereich im VW-Gebäude. Hier liegt ein vorbereiteter Umschlag für Sie bereit. Einfach ausfüllen und in den Nachttresor einwerfen. Alles Weitere stimmen wir mit Ihnen telefonisch ab. Eine Ausfüllhilfe für den Umschlag finden Sie hier.

Wie bleibe ich mobil, wenn mein Auto in der Werkstatt ist?

Wir stellen Ihnen gerne ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Hol- und Bringservice. Wir stellen Ihnen gerne auch einen Taxigutschein aus.

Darf ich mir ein Auto beim Händler kaufen und ggf. eine Probefahrt machen?

Ja, das ist ab Montag, 27.04.2020 wieder möglich. Auch eine Probefahrt ist zulässig.

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner im Überblick www.autokehm.de/ansprechpartner/

Unsere Gebraucht- und Vorführwagen im Überblick www.autokehm.de/fahrzeugsuche/

Kann ich den Zulassungsdienst nutzen?

Ja, nach Vereinbarung bieten wir Ihnen einen Zulassungsdienst im Raum Bad Neustadt an. Bitte beachten Sie, dass dies nur einmal pro Woche möglich ist.

Kann ich meinen Neu- oder Gebrauchtwagen abholen?

Ja, Auslieferungen von Neu- und Gebrauchtwagen sind möglich. Da wir den Mindestabstand von 1,5 m einhalten müssen, können wir Ihnen die Funktionen und Einstellungen des Fahrzeugs leider nicht persönlich erklären. Gerne holen wir dies zu einem späteren Zeitpunkt nach. Für dringende Fragen stehen unsere Verkäufer telefonisch zur Verfügung.

Kann ich einen Neu- oder Gebrauchtwagen Probe fahren?

Ja, Probefahrten sind möglich. Es sollte jederzeit auf die Einhaltung der Hygieneregeln und des Mindestabstands von 1,5 m sowie auf das Tragen einer Alltagsmaske geachtet werden. Insbesondere bei der Fahrzeugbesichtigung und bei Probefahrten ist der Mindestabstand zwischen Kunde und Verkäufer einzuhalten. Kunde und Verkäufer sollten daher nicht gleichzeitig im Fahrzeug sitzen.

Ich habe einen Mangel festgestellt und mein Fahrzeug verlässt in Kürze den Gewährleistungs-/Garantiezeitraum. Was muss ich tun?

Sollten Sie einen Mangel an Ihrem Fahrzeug festgestellt haben und Ihr Fahrzeug verlässt in Kürze den Gewährleistungszeitraum, haben Sie dennoch die Möglichkeit, den Mangel fristgerecht anzuzeigen und so Ihre Ansprüche zu sichern. Schicken Sie dazu eine E-Mail an service@auto-kehm.de mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Kennzeichen, Fahrgestellnummer, Erstzulassung.

Was mache ich in einer Pannen- oder Unfallsituation?

Wir halten Sie mobil! Sie erreichen unseren 24-Stunden-Notdienst jederzeit telefonisch unter 0800-534 644 533 (0800-KEHMHILFE).